Samstag, 30. April 2016

Horizon von Amanda Laurie



Horizon stand schon länger auf meiner Leseliste. Im Urlaub hatte ich endlich Zeit dazu. Das war auch gut so, denn ich habe abends wieder viel zu lange das spannende Buch gelesen.

Corin wächst als unehelicher Sohn des Königs von Carbonn bei seiner Mutter und seinem Stiefvater auf einem entlegenen Hof auf. Der Stiefvater erzieht ihn sorgfältig, bringt ihm Lesen und Schreiben, Jagen und Kämpfen bei. Den einzigen Besuch des Königs erlebt er als Kind unangenehm und ist froh, als dieser wieder verschwindet. Doch Jahre später erscheint der König erneut. Der Stiefvater ist inzwischen gestorben und die meiste Hofarbeit lastet auf Corin. Doch darauf nimmt der König keine Rücksicht. Sein Thronerbe wurde ermordet und er braucht Corin für die Thronfolge, als Ersatz, falls dem jüngeren Halbbruder etwas geschieht.
Da Corin nicht freiwillig zum Königshof zieht, wird er wie ein Gefangener gehalten. Trotzdem gewinnt er bald echte Freunde und lernt viel, Langsam wird er in die Geheimnisse der Familie eingeweiht, was seinen Wunsch, zu seiner Mutter zurückzukehren, größer werden lässt.

Horizon ist ein schönes, flüssig geschriebenes Buch, das sich, nicht nur für Jugendliche, zu lesen lohnt. Ich warte inzwischen ungeduldig auf die Fortsetzung.

http://www.amazon.de/Horizon-Aufbruch-Ungewisse-Amanda-Laurie-ebook/dp/B00UKHNTEM/ref=asap_bc?ie=UTF8

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen