Dienstag, 25. Februar 2014

Katz oder Lügen haben schlanke Beine von Matthias Zipfel


Arno Katz, ein verhinderter Leistungssportler, macht sich als Privatdetektiv selbständig. Arno ist ein humpelnder Pechvogel. Zum Glück bewirbt sich eine langbeinige Schönheit bei ihm als Sekretärin. Die Möglichkeit, Inspirationen für einen Krimi zu erhalten, macht in ihren Augen das mäßige Gehalt wett.
Den ersten Auftrag erhält Arno von einem Kind. Er soll den entführten Hund finden. Bald folgt ein lukrativerer Auftrag ihrer Mutter.
Ich habe selten bei einem Buch so gelacht. Es ist locker und witzig geschrieben. Diese spannende Krimikomödie sollte jeder gelesen haben. Absolut empfehlenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen